Atomwaffenlager Vogelsang

Inhalt:

  Karte

  Garnison

  Atomwaffenlager

  Nachrichtenbunker

 

Der Kalte Krieg war in vollem Gange und die Westmächte begannen taktische Raketen in England und Europa zu stationieren. Als Antwort darauf wurde das Mittelstreckensystem R-5 in der ehemaligen DDR stationiert. Diese Trägerrakete hatte eine maximale Reichweite von 1200km und konnte somit wichtige Ziele in England und Europa erreichen.  Die Trägerrakete konnte mit verschiedenen Sprengköpfen ausgestattet werden( u.a. Atomsprengkopf). 

 

Architektur:  ★☆☆

Einrichtung: 

Zugang:          ★★☆☆☆

Ende der 70er entstand südlich der Raketenabteilung eine streng bewachte Baustelle. Der Geheimdienst berichtet das die Baustelle mit MG-Nestern und Wachposten gesichert wird. Das gesamte Areal war durch eine 2m hohe Betonmauer umgeben, der Zutritt war strengstens untersagt und das Gelände war von außen nicht einsehbar. In den folgenden Monaten wurden im Schutze der Nacht immer wieder neue Baumaterialien mit Güterzügen herangeschafft um den Bau voran zubringen. Wer sich dem Objekt unbefugt näherte, lief Gefahr von den Wachen erschossen zu werden.

Nahe der Raketenabteilung in Vogelsang befinden sich 2 Objekte die als Montagebunker bezeichnet werden. Diese beiden Bunker waren wahrscheinlich für den Zusammenbau und die Betankung der Raketen gedacht. Eine Startrampe befindet sich in unmittelbarer Nähe im Wald. Ein baugleicher Montagebunker ist auch auf dem Gelände in Neuthymen zu finden. Zusammen mit dem Zentrallager in Lychen bildeten diese Anlagen die Sperrspitze der Sowjetunion und sorgten für eine menge Anspannung während des Kalten Krieges.

Nicht weit von den Bunkern entfernt, befinden sich unter großen Schutthaufen begraben die ehemaligen Fahrzeughallen. Der Zugang ist heute nur über ein niedriger Tunnel möglich. Hier waren damals die Sattelschlepper stationiert die zum Transport der Raketen vorgesehen waren.

Die Zeichnungen an den Wänden stammen vom Künstler Plotbot KEN, seine einzigartigen Motive sind an vielen Orten verewigt und passen sich stimmig  in die Umgebung ein.